Pflichten in m:access bonds

Die Folgepflichten für Unternehmen in m:access bonds sind:

  • Veröffentlichung eines jährlichen Ratings
  • Ad-hoc-Verpflichtung
  • Meldung von Directors’ Dealings
  • Führung von Insiderverzeichnissen
  • Veröffentlichung der Kernaussagen des geprüften Jahresabschlusses (HGB-Abschluss reicht aus)
  • Veröffentlichung eines Unternehmenskalenders
  • jährliche Teilnahme an einer von der Börse München ausgerichteten Analystenkonferenz
  • Beibehaltung des Emissionsexperten über die gesamte Laufzeit

 

Eine Figur steht im Raum.